Hospizdienste laden zum Gedenkgottesdienst ein

 Eine Abendstunde zum Innehalten: Menschen, die in einer Situation von Abschied und Trauer sind, fühlen sich oft allein und hilflos. Ein Gedenkgottesdienst kann helfen, sie durch die schweren Stunden des Lebens zu begleiten. Dazu laden die Ökumenische Hospizhilfe und der Ökumenische Kinder- und Jugendhospizdienst Clara in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Bildungszentrums sanctclara

am Mittwoch, 13. November, 19 Uhr, nach sanctclara, B 5,19, ein. Beide Dienste werden von Caritas und Diakonie gemeinsam getragen.
 
Der Gottesdienst richtet sich an alle, die sich gemeinsam erinnern wollen - gedenkend, Trost suchend, Wege erkundend - einfach innehalten wollen.

Musikalisch begleitet wird der Abend von Richard Stihler am Klavier und Stephan Klischat an der Gitarre.

Kerzen

[ zurück ]