Diakoniestiftung Mannheim ausgezeichnet

Die Diakoniestiftung Mannheim der Evangelischen Kirche und ihrem Diakonischen Werk Mannheim ist im Rahmen des 7. Stiftungsforums Kirche und Diakonie ausgezeichnet worden. Bei einer feierlichen Preisverleihung im Karlsruher Stephanienbad wurde sie für ihre „attraktive und innovative“ Stiftungsbroschüre von der Jury geehrt. Die Diakoniestiftung wurde mit dem mit 500 Euro dotierten dritten Platz ausgezeichnet.

Die Diakoniestiftung Mannheim ist 2014 mit dem Ziel gegründet worden Menschen in Not, seelischer Bedrängnis und in sozial schwierigen Verhältnissen­­­­­­ noch besser zu helfen. Angefangen mit einem Startvolumen von über 300.000.- €, unter anderem gespeist aus einer privaten Erbschaft, finanzierte sie so unter anderem die Beratungsstelle für schwer sehbehinderte und blinde Menschen. Zentrales Medium für ihre öffentlichen Auftritte ist die Stiftungsbroschüre mit dem Kampagnentitel „Weiter geben“.  Sie ist maßgeblich daran beteiligt, was die Gespräche mit potenziellen Stiftern angelangt. Sie macht ihre Förderprojekte auf ansprechend seriöse und in hochwertiger Weise sichtbar. Titel, Konzept und Gestaltung wurden seinerzeit durch das Diakonische Werk in Zusammenarbeit mit der Agentur neolog communications aus Karlsruhe erarbeitet.

„Die Diakoniestiftung Mannheim verschafft den zahlreichen Tätigkeitsfeldern des Diakonischen Werkes eine zusätzliche Finanzierungsquelle. Die attraktive und innovative Stiftungsbroschüre spiegelt die Vielfalt der Förderprojekte anschaulich wider. Mögliche Zustiftern und Vermächtnisgebern werden unter dem Motto „Gutes weitergeben“ angesprochen. Rechtliche und steuerliche Hinweise sowie Rückmeldemöglichkeiten runden das Gesamtpaket ab“, so die Begründung der Jury.  

 

Gruppenbild Graf Cornelius Bundschuh
Quelle: ekiba / loritz


Michael Graf, Direktor des Diakonischen Werks Mannheim, nahm den Preis mit Freude entgegen und bedankte sich beim Stiftungsforum: „Die Stiftungsbroschüre „Gutes weitergeben“ steht für eine zeitgemäße und adressatenorientierte Kommunikation der Themen Stiftung und Nachlass zugunsten des Diakonischen Werks Mannheim.“ Den Preis sähe er daher als dankbare Bestätigung an.

 Der Stiftungspreis der Stiftungen von Landeskirche und Diakonie wurde zum dritten Mal vergeben. Neben der Diakoniestiftung Mannheim wurde dieses Jahr die Stiftung Kranke Begleiten und die Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Lützelsachsen (Weinheim) geehrt. Der Preis wurde am 26. September im Rahmen des Stiftungsforums von Kirche und Diakonie im Karlsruher Stephanienbad verliehen. Auch dieses Jahr stiftete die Evangelische Bank eG das Preisgeld  in Höhe von 3.500 Euro für die ersten drei Plätze und die Evangelische Stiftung Pflege Schönau.

Weitere Informationen zu den Stiftungspreisträgern unter:
http://www.ekilue.de/html/content/stiftung.html
http://www.stiftung-kranke-begleiten.de
www.diakonie-mannheim.de/diakonie-stiftung-mannheim.html

[ zurück ]