Kleine Flitzer fahren für den guten Zweck

Beim 5. Charity Grand Prix der VR Bank Rhein-Neckar wurde unter anderem die Mannheimer Vesperkirche mit 7.500 Euro bedacht. Geladene Firmenkunden spielten verteilt auf 24 Racing-Teams um den großen Pokal auf einer 30 m² großen sechsspurigen Carrera-Bahn und per Kartsimulator im Carl-Benz-Museum in Ladenburg. Die Spenden speisen sich dabei aus dem Startgeld eines jeden Spielers. „Wir möchten auch im fünften Jahr die Tradition fortsetzen, Institutionen in unserem Geschäftsgebiet zu unterstützen. Dieses Jahr gehen unsere Spenden je zur Hälfte an den Förderverein Kindernotarztwagen und die Vesperkirche in Mannheim.“, so Dr. Michael Düpmann, Vorstandsmitglied der VR Bank Rhein-Neckar. Das VR-Bank-Vorstandsteam bedankte sich bei allen Teilnehmern für diesen spannenden und sportlichen Abend. Insgesamt wurde eine Spendensumme von 15.000 Euro eingefahren.

Auch Dekan Ralph Hartmann bedankt sich bei den Unterstützern und der VR Bank Rhein-Neckar. „Wir sind sehr dankbar über die großzügige Spende an die Vesperkirche Mannheim, ohne die diese jährliche Aktion für bedürftige Menschen in unserer Stadt nicht möglich wäre.“

Die 23. Mannheimer Vesperkirche findet vom 6. Januar bis 2. Februar 2020 in der CityKirche Konkordien (R2) statt. Die durch Spenden finanzierte Vesperkirche wird getragen von der Evangelischen Kirche in Mannheim und ihrem Diakonischen Werk. Spenden sind willkommen. Evangelische Kirche Mannheim, Sparkasse Rhein Neckar Nord, IBAN: DE44670505050039003007, BIC: MANSDE66XXX. Stichwort: „Vesperkirche“. Infos: www.vesperkirche-mannheim.de 
 
Charity
Foto: Marcus Schwetasch

[ zurück ]