Diakonie: Beratungsstelle Amalie lädt zum Tag der offenen Tür ein

Oft ist nicht klar, aus welchen Gründen Frauen der Prostitution nachgehen und wie ihre Lebens- und Arbeitswelt aussieht. Das Prostitutionsmilieu ist vielen verschlossen und auch die Medien haben kaum Zugang. In Mannheim bietet die Beratungsstelle Amalie des Diakonischen Werkes seit fünf Jahren den betroffenen Frauen und ihren Kindern Hilfe an. Ein Vortrag und die Führung durch die Räumlichkeiten der Beratungsstelle Amalie geben Einblick über die Lebens- und Arbeitswelt der Frauen, das neue Prostituiertenschutzgesetz und die Arbeit von Amalie, sowie deren Beratungsangebot vor Ort.

 Imagefilm „Den Frauen eine Stimme geben - Soziale Arbeit der Beratungsstelle Amalie in Mannheim“

 Besonderes Highlight an diesem Abend ist die Präsentation des Imagefilms „Den Frauen eine Stimme geben - Soziale Arbeit der Beratungsstelle Amalie in Mannheim“.

Regie und Produktion führte der TV-Streetworker Thomas Sonnenburg, bekannt aus der RTL Doku-Soap „Die Ausreißer - Der Weg zurück", für die er 2008 den Deutschen Fernsehpreis erhielt.

Referentinnen sind an diesem Abend die beiden Sozialarbeiterinnen Julia Wege, Leiterin von Amalie, sowie ihre Kollegin Melike Sönmez.

Getränke werden auf Spendenbasis ausgeschenkt. Der Eintritt ist frei.
Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Räumlichkeiten begrenzt, um Anmeldung wird deshalb gebeten unter: info@amalie-mannheim.de.

Veranstalterin ist das Diakonisches Werk Mannheim und seine Beratungsstelle Amalie.

Veranstaltungsort: Beratungsstelle Amalie, Draisstraße 1, 68169 Mannheim.

 
Die Beratungsstelle Amalie wurde 2013 durch das Diakonische Werk gegründet und berät in Mannheim Frauen, die in der Prostitution arbeiten oder aussteigen möchten. Aufgrund der prekären Armutssituation von vielen osteuropäischen Frauen in der Prostitution bietet Amalie ganzheitliche Beratungshilfe an. Amalie wird finanziert durch die Stadt Mannheim, das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Aktion Mensch e.V. und das Diakonische Werk Mannheim.(JeLa)

 

Foto: Amalie

[ zurück ]