Amalie feiert fünf Jahre „Beratung für Frauen in der Prostitution“

Auf die komplexen Notlagen der Frauen reagieren, sie in ihrer Lebenswelt erreichen, fünf Jahre Amalie: Am 8. November feiert die Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution ihren Geburtstag. Im EinTanzHaus soll das Projekt gemeinsam mit geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sozialem gebührend gefeiert werden. Dekan Ralph Hartmann, Julia Wege, Bürgermeister Michael Grötsch und Staatssekretärin Bärbl Mielich sprechen Grußworte. Ein offizielles Rahmenprogramm aus Talk und Präsentation eines Imagefilms lassen fünf Jahre Revue passieren. Für die musikalische Untermalung sorgen Silke Hauck und Claude Schmidt.

Gemeinsam feiern mit Kooperationspartnern aus Kirche, Politik und Gesellschaft

„Ich freue mich, dass Amalie im Jahr 2018 das 5-jährige Jubiläum feiert und wir das gemeinsam im EinTanzHaus mit Vertretern aus einem breiten Netzwerk würdigen dürfen. Ohne diese Förderung, insbesondere der Stadt Mannheim, dem Ministerium für Soziales und Integration und Aktion Mensch e.V., aber auch die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen, Spendern und Vertretern aus der Politik wäre Amalie nicht möglich“, sagt Dekan Ralph Hartmann.

„Wir sind stolz darauf, dass mit Hilfe von Polizei, Politik und sozialen Organisationen ein mittlerweile breites Netzwerk, verlässliche Zusammenarbeit und Unterstützung entstanden sind. Ohne die Einbindung der vielen Einrichtungen, aber auch die Akzeptanz eines seinerzeit tabuisierten Themas, wäre Amalie nicht hier, wo es mittlerweile steht“, erklärt Leiterin Julia Wege.

Imagefilm und Talkrunde bestimmen das Rahmenprogramm

Grund genug um mit allen Beteiligten der „ersten“ Stunde aus Kirche, Gesellschaft und Politik, zu feiern. Ein offizielles Programm hält viele Highlights bereit: Neben den Grußworten, gesprochen von Dekan Ralph Hartmann, Julia Wege, Bürgermeister Michael Grötsch und Staatssekretärin Bärbl Mielich, bildet die Präsentation des Imagefilms „Den Frauen eine Stimme geben - Soziale Arbeit der Beratungsstelle Amalie in Mannheim“ einen besonderen Höhepunkt. Regie führte der TV-Streetworker Thomas Sonnenburg, bekannt aus der RTL Doku-Soap „Die Ausreißer - Der Weg zurück", die 2008 den Deutschen Fernsehpreis erhielt.

Unter dem Thema „Prostitution in Mannheim“ lädt Amalie zu einer Talkrunde ein. Es diskutieren Prof. Dr. Achim Weizel, Stadtrat Mannheimer Liste und Mitglied Amalie-Beirat, Otto Steinbrenner, ehemaliger Kriminalhauptkommissar, Hanne Kerker, Ehrenamtliche von Amalie, Thomas Sonnenburg und Julia Wege, Leiterin Amalie. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Martin Albert.

SRH Hochschule Heidelberg sponsert Flying-Buffet, Sternekoch Brandt überrascht mit Dessert

Vor und nach der Veranstaltung gibt es Getränke und Speisen: Der Dank geht an dieser Stelle an die SRH Hochschule Heidelberg, die das Catering der syrisch-orientalischen Küche des jungen Food-Startups „Sindbad“ aus Heidelberg sponsert. Der Sternekoch Tristan Brandt spendiert außerdem ein eigens für Amalie kreiertes Überraschungsdessert. (JeLa)

[ zurück ]