„Sicheres Wohnen im Alter“

„Sicheres Wohnen im Alter“

Seit September 2015 bietet die Diakonie-Sozialstation Mannheim mit einer monatlichen Vortragsreihe rund um das Thema „Pflege und Gesundheit“ den Besuchern die Möglichkeit, sich umfassende Informationen über regionale Hilfs- und Betreuungsangebote zu holen oder sich beraten lassen.

Am 24. November 2016, um 15.00 Uhr geht es um  das Thema „easierLife – Das sensorbasierte Alarmsystem für sicheres Wohnen im Alter“

Ältere Menschen, besonders wenn sie alleinstehend sind, tragen oft die Furcht mit sich herum, was passiert, wenn sie in der Wohnung stürzen und es nicht mehr aus eigenen Kräften zum Telefon schaffen, um einen Notruf abzusetzen. Solch hilflose Situationen können schnell passieren. Auch schon das Ausrutschen unter der Dusche kann fatale Folgen haben. Oftmals sind es auch die Angehörigen, die sich die größeren Sorgen machen, weil beispielsweise die pflegebedürftige Mutter nicht mehr sofort an Telefon geht und man nicht weiß, was los ist.

Natalie Röll stellt das sensorbasierte Alarmsystem der Firma easierLife für sicheres Wohnen im Alter vor, was sich dahinter verbirgt und wie man auch ohne Notrufknopf schnelle Hilfe in Notfällen erhält. Gerne beantwortet Sie auch hierzu Ihre Fragen.

Veranstaltungsort:

Diakonie-Sozialstation Mannheim
Unionstr. 3
68309 Mannheim
gr. Saal im Erdgeschoss

[ zurück ]